ANTRÄGE

Einem Angehörigen, Freund oder Bekannten fällt das eigenständige Leben zunehmend schwerer oder Sie bemerken erste Anzeichen einer Demenz, dann sollten Sie nicht zögern ambulante Pflege zu beantragen. Dieser Schritt fällt vor allem den eigentlich Pflegebedürftigen schwer, wer will schon gern nach einem langem eigenständigen Leben auf fremde Hilfe angewiesen sein. Falls Sie Schwierigkeiten haben, eine eigentlich pflegebedürftigen Person vom Antrag zu überzeugen, so helfen wir Ihnen gern.

So beantragen Sie einen Pflegegrad

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Antrag auf die Einstufung zu einem Pflegegrad zu stellen. In jedem Fall muss die Pflegekasse informiert werden.

  • Telefonischer Antrag bei der Krankenkasse

  • Schriftlicher Antrag (formloser Brief) bei der Krankenkasse

  • Beantragung mit Hilfe und Beratung des Pflegedienstes

Gern beraten wir Sie kostenlos zur Antragstellung in unserer Büros oder bei Ihnen Zuhause. Der Antragsteller ist bereits vom MDK in einen Pflegegrad eingestuft und Sie sind mit der Einstufung nicht zufrieden? Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen beim Widerspruch oder gegebenenfalls mit einem Pflegegutachten.

Demnächst finden Sie hier Anträge zum Download.

Demnächst finden Sie hier Muster Anträge zum Download.

Demnächst finden Sie hier mehr Informationen zum Thema Ansprüche.

  • Sie haben Fragen? Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

Kostenlos Rückruf anfordern
Ausbildung
Jetzt anrufen 0211-6002119
Ausbildung